Heimnetz mit FHEM und Pushbullet überwachen

Nachdem ich auf meinem kleinen verbleibenden Pi B die Heimautomatisierungs-Software FHEM verwende und es dort die Möglichkeit gibt, mittels PRESENCE-Modul Netzwerkgeräte und Handys mittels Ping-Abfrage zu überwachen, hat mich interessiert, wie weit man das so automatisieren kann.

Dazu frage ich alle meine Geräte im Heimnetz inkl. Handys mittels Ping alle 30 sec. auf die IP-Adresse ab, ob sie aktuell erreichbar sind. Das hat zwar ein paar Einschränkungen (Stromausfall, Router ausgefallen o.ä.), aber für meine Zwecke reicht mir die Zuverlässigkeit aus. Zudem habe ich pro Status-Änderung der Handy bzw. einiger wichtiger Rechner im Netz einen Watchdog definiert, der bei entsprechender Status-Änderung dann ein Ereignis auslösen kann.

Dann habe ich mir das Pushbullet-Modul in FHEM installiert, da ich ja schon dazu verwende, meinen OpenVPN-Zugang bzw. meinen SSH-Zugang auf das Heimnetz zu überwachen.  Der Watchdog löst nun bei einer Status-Änderung eine entsprechende Pushbullet-Nachricht aus, die mir auf mein Handy geschickt wird. Das ist ganz praktisch, weil ich dann (mit entsprechender Verzögerungszeit des Watchdogs natürlich) direkt informiert werde, wenn z.B.ein Rechner nicht mehr erreichbar ist oder sich der PRESENCE-Status eines Handys geändert hat. Ich brauche also nicht immer mit FHEM verbunden zu sein, um das prüfen zu können, sondern FHEM kümmert sich quasi selbst drum, dass ich benachrichtigt werde.

Ausserdem habe ich eine kleine Wettergrafik und das DashBoard eingerichtet, ich kann also mit dem VPN-Zugang von unterwegs die FHEM-Zentrale direkt ansteuern und kurz die aktuellen Zustände und Anzeigen visualisieren. Nachdem ja noch keine eigentlichen Geräte über FHEM bei mir steuerbar sind, ist das ’nur‘ eine passive Abfrage, aber auf jeden Fall spannend und macht Lust auf mehr Spielerei 🙂

https://i0.wp.com/www.yr.no/place/Germany/Bavaria/Durach/meteogram.png?resize=640%2C210

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.